Zweiter Golfkrieg – Desaster im Mittleren Osten

Der folgende Artikel von Ulrich Tilgner ist in den Zeitschriften «Doppelpunkt» und «Sonntag», Heft 31/2015 erschienen:

Saddam Hussein und seine Truppen fielen am 2. August 1990 in den Irak ein.
Die Uno und die USA reagierten überraschend schnell. Es folgte ein Krieg mit
fatalen Auswirkungen. Von der Militärpolitik der USA, von toten irakischen
Kindern und von der neuen (Ohn-)Macht der Medien.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel  :Zweiter Golfkrieg-Desaster im Mittleren Osten

SRF «Tagesschau» vom 8.11.2013, Iran: Hoffnung auf Durchbruch

Ein Beitrag von Ulrich Tilgner in der Tagesschau des Schweizer Fernsehens vom 08.11.2013 zum Thema:

Iran, Hoffnung auf Durchbruch

Jahrelang hatte der Westen mit dem Iran um dessen Atomprogramm gestritten. Die Verhandlungen blieben erfolglos. Doch nun scheint eine Lösung in Griffnähe. Die Außenminister der USA, Frankreich, Deutschland und Großbritannien reisten in aller Hektik nach Genf. Israel ist empört. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Erwin Schmid aus Genf. Einschätzungen von Nahost-Kenner Ulrich Tilgner.

Sehen Sie hier den gesamten Beitrag

Das Gespräch mit Herrn Tilgner findet im ersten Beitrag statt.

SRF «Tagesschau» vom 16.10.2013, Iran denkt über unangemeldete Atom-Inspektionen nach

Ein Beitrag von Ulrich Tilgner in der SRF Tagesschau vom 16.10. 2013 zum Thema:

Iran denkt über unangemeldete Atom-Inspektionen nach

In Genf sind am Nachmittag die Gespräche über das iranische Atomprogramm abgeschlossen worden. Erstmals seit Jahren scheinen Fortschritte möglich. Ein von Iran vorgelegter Vorschlag sieht offenbar vor, zu einem späteren Zeitpunkt auch unangekündigte Atom-Inspektionen zu dulden. Dazu ein Live-Gespräch mit Iran-Korrespondent Ulrich Tilgner.

Sehen Sie hier den gesamten Beitrag 

Das Gespräch mit Ulrich Tilgner findet im 2. Beitrag statt.

Grosses Interesse an Iran

msn. Ulrich Tilgner, Nahost-Korrespondent für verschiedene Zeitungen und Fernsehanstalten, hat an einer Veranstaltung des Schweizerischen Instituts für Auslandforschung in der Universität Zürich vor einer mit weit über 1200 Personen eindrücklichen Zahl von Zuhörern eine scharfsinnige Analyse zum Konflikt des Westens mit Iran vorgenommen.

WeiterlesenGrosses Interesse an Iran